Vereinsreise vom 25./26.05.2019 zu den Pfahlbauten

Am vergangenen Wochenende begab sich der Samariterverein auf Reisen. Der Samstag stand im Zeichen der Pfahlbauten in Unteruhldingen. Die Rekonstruktionen der früheren Siedlungen hinterliessen grosse Eindrücke der damaligen Behausungen am Wasser. In Meersburg fand der erste Tag seinen Ausklang und am Sonntag Vormittag hatten die Samariter genug Zeit, das historische und charmante Städtchen zu erkunden. Bei traumhaften Wetterbedingungen fuhr die Reisegruppe dann wieder mit dem Schiff nach Bregenz und von dort zurück auf die Rheininsel.

Bilder der Vereinsreise

Ehrung für Eveline Eggert

An der Delegiertenversammlung vom Samariterverband St.Gallen und Fürstentum Liechtenstein wurde Eveline Eggert vom Samariterverein Diepoldsau-Schmitter für ihr 20jähriges Engagement als Samariterlehrerin ausgezeichnet. Darauf darf sie zu Recht stolz sein. Als technische Leiterin führt sie nicht nur gekonnt durch die Vereinsübungen, sondern vermittelt auch Wissenswertes in Erster Hilfe an den verschiedenen Kursangeboten. Die Samariterkolleginnen und –kollegen gratulieren ihr herzlich zu dieser Auszeichnung und bedanken sich ebenso für ihre wertvolle Vereinsarbeit und wünschen ihr weiterhin viel Freude und alles Gute.

Am 25. August unterstützten drei Frau vom Samariterverein Diepoldsau-Schmitter die Ortsgemeinde Schmitter an ihrer diesjährigen Rietbegehung.

Samariter-Olympiade in Rebstein

Am 9. Juni 2018 fand in Rebstein eine Samariter-Olympiade statt.
Der Samariterverein Diepoldsau-Schmitter war mit den beiden Teams Alta Rhii und Neua Rhii vertreten.
Neben Fachwissen kam auch der Plausch nicht zu kurz.
Bei strahlendem Sonnenschein hatten beide Gruppen ihren Spass und blicken gerne an den
vom Samariterverein Rebstein sehr gut organisierten Anlass zurück. Hier ein paar Eindrücke.

3 Helpis präsentierten sich in der Unterstufe

Am Freitag, 6. April 2018 nutzten 3 junge Helpis die Chance, das Wirken und Arbeiten der Helpgruppe in der Unterstufe näherzubringen.
Es konnte festgestellt werden, dass die dargestellten Fälle auf reges Interesse stiessen.
Bereits haben sich ein paar Schüler/innen näher informiert. Wäre schön, wenn sich die Anzahl der Helpis wieder erhöhen würde.

Das Bestreben des Samaritervereins Diepoldsau-Schmitter ist es, möglichst viele Leute in Erster Hilfe auszubilden.

Die Zeit ist bei der Ersten Hilfe ein wichtiger Faktor, denn, je schneller einem Patienten geholfen wird, desto besser sind seine Überlebenschancen wie auch die Heilungsprognosen.

alle Kurse finden im Samariterlokal im Strandbad Diepoldsau statt.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 33675.